Mitteilungen

DAZ-Klassen: Osterfrühstück 2018 mit Zaubershow

Am letzten Schultag vor den Osterferien lud die Rosenstadtschule ihre DaZ-Schüle/innen aus den zwei DaZ-Klassen zu einem besonderen Osterfrühstück in der Mensa ein. Die Veranstaltung wurde von verschiedenen Schülern/innen aus der 7. und 9. Klasse organisiert, um an der Schule eine Willkommenskultur zu fördern, ein Zugehörigkeitsgefühl zu schaffen sowie um ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen. Zum Organisationsteam gehören die Schüler/innen Samira Bali, Mara Tietkens und Rodi Alderwish, Frederick Bandiko, die sich mit viel Engagement und Ideenreichtum für Schulprojekte einsetzen, die den Zusammenhalt unter den Schülern/innen stärken. Die Projekte werden zusammen mit Herrn Schulze geplant und abgestimmt.

Frederick gestaltete die Begrüßung der DaZ-Schüler/innen zum Osterfrühstück, Rodi führte durch den Ablauf des Tages und Samira und Mara hielten eine bewegende Rede zum Thema "Erfolgreiche Integration in Deutschland". Dabei machten sie den Schülern Mut trotz ihrer Herausforderungen im Erlernen einer fremden Sprache und Kultur nicht aufzugeben und appellierten an den gemeinsamen Werten wie Respekt und Toleranz im Miteinander festzuhalten.

Anschließend gab es noch eine Zaubershow von einem Schüler namens Elija vom Schulzentrum Nord aus Pinneberg, der Ende 2015 als Flüchtling aus Afghanistan nach Deutschland kam und jetzt gerade sein Abitur macht. Dazu wurden neben den DaZ-Schülern/innen auch alle 5. Klassen eingeladen. Es wurde viel gelacht, gestaunt und begeistert geklatscht. Alle Schüler/innen gingen anschließend erheitert und gut gelaunt in die Osterferien.

Das Organisationsteam

Weiterlesen …