Mitteilungen

Bericht von der Klassenfahrt nach St. Peter-Ording

Erlebnis-Klassenfahrt nach St. Peter-Ording des 6. Jahrgangs vom 17. bis 21. September 2018

Natur pur! Unter diesem Motto erlebten die Schüler- und Schülerinnen des 6. Jahrgangs unserer Schule ihre erste gemeinsame Klassenfahrt.

Nicht nur der schier endlose Strand, den man mit einem Sprung über den Deich von der Jugendherberge aus erreichen konnte, hat die Schüler und Schülerinnen ins Staunen versetzt, sondern auch die geführte Wattwanderung begeisterte sie. Hier lernten die Kinder unzählige Meeresbewohner kennen, die sich in Sand und Schlick verbergen.

 Ein Besuch im Multimar Wattforum vertiefte das Wissen über das spannende Leben der Meeresbewohner. Im Schullabor konnten die Schüler- und Schülerinnen eigene Versuche anstellen, so z. B. erforschten sie, wie sich sich ein Seestern bewegt und mithilfe eines Mikroskops konnten sie winzige Prozesse des vielfältigen Leben im Meer untersuchen.

Zeit zum Entspannen gab es bei einem kleinen Stadtbummel im schicken Stadtzentrum von St. Peter-Bad und von dort schloss sich eine Wanderung über den Strand, den man über eine lange Strandbrücke erreicht, zurück zur Jugendherberge an.

Am Vormittag des letzten Tages zeigten die Schüler- und Schülerinnen viel Geduld und Phantasie beim Bau ihres eigenen Drachens, dessen Flugtauglichkeit sie gleich nachmittags am Strand prüfen konnten.

Das Resümee der Kinder ist, diese Klassenfahrt bot alles, nicht nur diverse Ausflüge, sondern auch einen Kinoabend, Gitarrenabend und eine Disco am letzten Abend. Neben den vielfältigen Angeboten konnten sie auch über genügend freie Zeit verfügen, die sie zum Plaudern, Chillen, diversen Spielen und nicht zuletzt zum Tagebuch schreiben nutzten, denn diese schöne gemeinsame Zeit, in der die Schulgemeinschaft gestärkt wurde, soll unvergessen bleiben.

Weiterlesen …

Die neue ausgebildeten Streitschlichter

 

„Streitende sollen wissen, dass nie einer ganz recht und der andere ganz unrecht hat.“ (Kurt Tucholsky)

Dies ist das Motto für die neu ausgebildeten Streitschlichter und Streitschlichterinnen der Rosenstadtschule in Uetersen.

Diese  Schüler und Schülerinnen haben  im 8. Jahrgang ihre Ausbildung zu Streitschlichtern und Streitschlichterinnen durchlaufen und nun werden sie in der 9. und 10. Klasse ihren  Mitschülern helfen, Probleme und Konflikte ohne Lehrer zu lösen.

Dabei gilt: Streitschlichter sind „Schlichter“ und nicht „Richter“. Die Streitschlichter/innen haben für jeden ein offenes Ohr, sind neutral und unterliegen der Schweigepflicht.

Ziel ist es, am Ende eine Lösung zu finden, die für alle Beteiligten gut ist.

Schüler helfen Schülern - ein wichtiges Projekt für ein harmonisches und gewaltfreies Schulklima.


Weiterlesen …