Schultraining

 

Die Rosenstadtschule ist Partnerschule für das Kooperative Schultraining Uetersen. Das Schultraining ist eine Kooperation zwischen dem Jugendamt und dem Schulamt. Es arbeiten Lehrkräfte der Uetersener Schulen und Sozialpädagogen von der AWO in dieser Maßnahme.

Kinder und Jugendliche, die ins Schultraining aufgenommen werden, haben Probleme, sich in eine Klassengemeinschaft zu integrieren bzw. den Unterrichtsalltag in einer Klasse durchzuhalten. Die Schwierigkeiten können dabei sehr vielseitig sein: Absentismus, geringe Frustrationstoleranz, massive Probleme mit Autoritätspersonen u.a.. Die Schwierigkeiten sind so massiv, dass die der Regelschule zur Verfügung stehenden Maßnahmen nicht zur Besserung geführt haben.

Je nach Schwierigkeiten bietet das Schultraining Begleitung im Klassenverband, stundenweise Einzel- bzw. Kleingruppenbetreuung in der „Alten Rettungswache“ oder Betreuung im „Hus Sünnschien“ an.